Der Ver­mi­eter ist nicht berechtigt, im laufend­en Gewerbe­mietver­hält­nis die Ver­sorgung des Mieters mit Strom, Wass­er oder  Wärme zu unter­brechen, um eigene Ansprüche aus dem Mietver­trag durchzuset­zen (KG in ZMR 2015, 224)