Der Gren­zw­ert, ab dem eine Min­derung wegen Legionel­len­be­fall möglich ist, liegt bei 10000 kbE/100ml (AG München in ZMR 2015, 139).